Aktuell

Endlich! Endlich!! Endlich!!!
ab 26. Mai 2021

DER KLEINE PRINZ

von
Antoine de Saint-Exupéry
mit
Alexander Waechter

Selten haben wir auf die Landung eines Außerirdischen so sehr gewartet!

Alexander Waechter spielt den Flugpionier Antoine de Saint-Exupéry, der in der Wüste notlanden muss.

In der Gluthitze der Sahara versucht er verzweifelt, seinen Motor zu reparieren.

Da erscheint ihm ein Wesen von einem anderen Stern – DER KLEINE PRINZ –

der ihm verblüffende Dinge über die Welt, die Menschen, das Leben und die Liebe verrät.

AKTUELLE TERMINE

Die Vorstellungen im Theater franzjosefskai21 beginnen um 20.00,
außer Sonntag:  18.00

Kartenabholung EINE STUNDE vor Vorstellungsbeginn.
Ihre Platzkarten werden am Tag der Vorstellung,
nach Eintreffen an der Abendkassa vergeben.

Drinks & Snacks sind derzeit leider noch nicht möglich

Wir sind ein kleines Theater – es gibt keine schlechten Sitzplätze.

Fröhliches Bestellen unter
0664 1798050 (per SMS oder Anrufbeantworter)
oder noch lieber per e-mail an theater@franzjosefskai21.at
oder Kontaktformular

Der Kartenpreis beträgt einheitlich 20,- Euro.
Das Theater franzjosefskai21 arbeitet ohne Subventionen.

Gerne informieren wir Sie über unsere Vorstellungen per Newsletter.
Bitte hier für den Newsletter anmelden.

Unser Theater befindet sich direkt am Schwedenplatz.
Beim U-Bahnaufgang Rotenturmstraße – Franz Josfes Kai 21

Der Besuch der Veranstaltung ist ausschließlich mit FFP2-Maske und einem behördlich zugelassenen Zutrittstest möglich. Derzeit sind folgende Testnachweise zugelassen, die bei Zutritt zur Veranstaltung nicht älter sein dürfen als jeweils in der Klammer angegeben:

Selbsttest mit digitaler Lösung (max. 24 Stunden alt)
Antigentest (max. 48 Stunden alt)
PCR-Test (max. 72 Stunden alt)

Personen, die mit Sars-Cov-2 infiziert waren, sind ab dem Zeitpunkt der Genesung ein halbes Jahr lang von der Testpflicht befreit.
Ebenso sind Personen von der Testpflicht befreit, die gegen Sars-Cov-2 geimpft wurden und die Erstimpfung mehr als 21 Tage zurückliegt.
Ein entsprechend behördlich zugelassener Beleg ist jeweils zusammen mit einem amtlichen Lichtbildausweis beim Betreten des Theaters unaufgefordert vorzuweisen.